Alle AfD-Abgeordneten im Überblick

Nach CDU/CSU und SPD stellt die AfD die drittstärkste Fraktion im 19. Deutschen Bundestag. Ihre 92 Mitglieder werden künftig treibende Oppositionskraft sein. Die größten Landesgruppen bilden mit je 14 Abgeordneten Nordrhein-Westfalen und Bayern, dann folgt Baden-Württemberg (11). Einzelkämpfer-Status haben Hamburg, Bremen und das Saarland (je ein Abgeordneter). Der AfD-Fraktion gehören zehn Frauen an (hier geht noch was). Jüngster AfD-Parlamentarier ist Markus Frohnmaier (26) aus Baden-Württemberg. Ältestes Fraktionsmitglied ist Wilhelm von Gottberg (77) aus Niedersachsen. Sachsen trumpft mit zwei Direktmandaten auf: Tino Chrupalla (Wahlkreis Görlitz) und Karsten Hilse (Wahlkreis Bautzen I).

Auf jeden Fall dürfte es künftig im Bundestag munterer zugehen. »Die AfD unterstützt die Forderung der SPD, die Fragestunde an die Bundesregierung lebendiger und offener zu gestalten«, kündigte AfD-Fraktionschef Alexander Gauland gegenüber der ›Funke Mediengruppe‹ an. Auch die Masseneinwanderungskanzlerin Angela Merkel (CDU) soll sich regelmäßig den Fragen der Abgeordneten stellen.
Vergrößern

QUELLEBilder: afd.de
TEILEN