Migranten-Kriminalität: Deutsche 30-mal häufiger Opfer von Sexualdelikten!

Laut dem aktuellen Lagebild »Kriminalität im Kontext der Zuwanderung« des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden Deutsche im Jahr 2019 deutlich häufiger Opfer einer Gewalttat durch Asyl-Migranten als umgekehrt. Insgesamt registrierte die Polizei 95.400 schwere Straftaten durch Zuwanderer in nur 12 Monaten. Fast jedes zweite Opfer war Deutscher. Sexualdelikte werden sogar 30-mal häufiger von Zuwanderern gegen Deutsche begangen als umgekehrt.

Fünf Jahre »Wir schaffen das«: Das neue BKA-Lagebild zur Migranten-Kriminalität zeigt die ungeschminkte Wahrheit

Dazu erklärte die AfD-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag, Alice Weidel: »Fünf Jahre nach Merkels fataler ›Wir schaffen das‹-Parole ist die Bilanz vernichtend: Massive importierte Kriminalität ist ebenso Realität wie der dramatische Verlust der Sicherheit im öffentlichen Raum und das deutlich gestiegene Risiko für einheimische Bürger, Opfer einer schweren Straftat zu werden. Der Hinweis, dass die Mehrzahl der Migranten dennoch nicht kriminell sei, ist ein durchsichtiger und untauglicher Versuch zur Relativierung dieser Bedrohung. Obwohl Asyl-Migranten nur zwei Prozent der Gesamtbevölkerung ausmachen, werden aus ihren Reihen zehn Prozent der Straftaten gegen Leben und Freiheit sowie der Sexual- und Rohheitsdelikte begangen. Dagegen werden vier Fünftel der schweren Straftaten gegen Zuwanderer von anderen Zuwanderern begangen.«

Weidel betonte: »Statt mit verlogenen ›Rassismus‹-Debatten von der Gefährdung der inneren Sicherheit durch Migrantengewalt gegen Deutsche abzulenken, müssen wir daraus die notwendigen Konsequenzen ziehen, die unkontrollierte Zuwanderung unter Missbrauch des Asylrechts beenden und abgelehnte und kriminelle Zuwanderer sofort und ausnahmslos außer Landes schaffen. Oberste Verantwortung des Staates ist der Schutz der eigenen Bürger.«

Neueste Beiträge

Zahl der Woche: 82

An oder mit Covid-19 verstorbene Patienten in Deutschland sind im Mittel 82 Jahre. Das ergab eine Auswertung der ersten »Corona-Welle« durch das Robert Koch-Institut...

Vermüllung des Ruhrgebiets: FDP-Politiker leistet migrationspolitischen Offenbarungseid

Mehr Migranten als Deutsche, dauerhaft gescheiterte Integration, eine gleichgültige Politik der Düsseldorfer Landesregierung: Es ist ein einziger migrationspolitischer Offenbarungseid, den Thomas Spilker, FDP-Chef im...

Sehr zum Unmut der Amtskirche: Christen erheben sich gegen den Corona-Staat

Das passt den Amtskirchenfürsten und den staatsgläubigen Mainstreamern so ganz und gar nicht: Unter Christen mehren sich die Stimmen derer, die das amtliche Corona-Diktat...

Beliebteste Beiträge

Pläne zur Unterwerfung: Deutsche sollen Islam-Steuer zahlen!

Nicht-Muslime sollen eine Kopfsteuer (Dschizya) zahlen. So steht es im Koran. Seit Jahren predigt der auch unter Islamisten hierzulande hoch verehrte jordanische Scheich Ahmad...
00:11:00

AfD-MdB führt grüne Oberheuchlerin vor: »Ich frage Sie, Frau Roth…?«

Praktisch untergegangen angesichts der wieder hyperventilierenden Corona-Hysterie ist auch die Menschenrechts-Debatte vergangene Woche im Deutschen Bundestag. AfD-MdB Jürgen Braun entlarvte dabei – Stichwort Iran...

Michael Meyer-Hermann: Merkels neuer Chef-»Wirrologe« im Dienste auch von Bill Gates?

Vergessen Sie Christian Drosten! Merkels neuer Chef-»Wirrologe« heißt Michael Meyer-Hermann  und ist Leiter am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Beim jüngsten Corona-Gipfel im Kanzleramt...

Ähnliche Beiträge