Rückenwind für die große Freiheitsdemo: Zustimmung zur Corona-Politik bricht ein!

Eigentlich ist dieser »Corona-Sinkflug« eine gute Nachricht: Die regierungsamtlich angeheizte Hysterie kommt bei der Bevölkerung immer weniger an! Das ergab eine Umfrage, die das Bundespresseamt beim Meinungsforschungsinstitut »Forsa« in Auftrag gab und die offensichtlich unter Verschluss bleiben sollte. Immer mehr Bürger durchschauen demnach Angstmache und Manipulation.

Laut Umfragen nimmt die Zustimmung zur staatlichen Corona-Gängelei rapide ab – Aufwind für die Mega-Freiheits-Demo am Wochenende in Berlin

Nachdem Anfang April noch über 60 Prozent der Bürger das Gefühl hatten, Deutschland würde sich »eher in die richtige Richtung« entwickeln, sind es heute laut »Forsa« nur noch 49 Prozent. Tendenz: rapide fallend!

Gleichzeitig stieg die Unzufriedenheit mit der Politik von knapp über 25 Prozent Anfang April auf mittlerweile 42 Prozent, berichtet die ›Bild‹-Zeitung, der die Umfrage nach eigenen Angaben vorliegt. Allein seit Ende Juli sei die Unzufriedenheit noch einmal um sechs Prozentpunkte gestiegen!

Hü und hott

Unterdessen nimmt die sogenannte Corona-Politik von Bund und Ländern immer chaotischere Züge an. Jetzt denkt auch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) an ein Ende der Testpflicht. Nach dem Ende der Sommerferien soll für alle Risiko-Rückkehrer stattdessen wieder die Zwangs-Quarantäne gelten. Dem politischen Totalversager Spahn dämmert offenbar, dass die ohnehin höchst unsicheren Tests nach ihrer massiven Ausweitung an Kapazitätsgrenzen stoßen.

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will deshalb »die Zügel wieder anziehen«. Er fordert: Alle Bundesländer sollen einheitliche Obergrenzen für private Feiern wie Hochzeiten und Geburtstage, aber auch Beerdigungen festlegen. Die (CDU-regierten) Länder Sachsen und Sachsen-Anhalt lehnen das entschieden ab.

Wenn es nach der Bundesregierung geht, bleiben die Fußballstadien auch zum Saisonstart am 18. September leer. Die offizielle Begründung lautet: zu gefährlich. Tatsächlich aber befürchtet das Berliner Corona-Regime, dass die Öffnung der Stadien die Bürger weiter zum Widerstand ermutigen könnte.

Neueste Beiträge

Zahl der Woche: 82

An oder mit Covid-19 verstorbene Patienten in Deutschland sind im Mittel 82 Jahre. Das ergab eine Auswertung der ersten »Corona-Welle« durch das Robert Koch-Institut...

Vermüllung des Ruhrgebiets: FDP-Politiker leistet migrationspolitischen Offenbarungseid

Mehr Migranten als Deutsche, dauerhaft gescheiterte Integration, eine gleichgültige Politik der Düsseldorfer Landesregierung: Es ist ein einziger migrationspolitischer Offenbarungseid, den Thomas Spilker, FDP-Chef im...

Sehr zum Unmut der Amtskirche: Christen erheben sich gegen den Corona-Staat

Das passt den Amtskirchenfürsten und den staatsgläubigen Mainstreamern so ganz und gar nicht: Unter Christen mehren sich die Stimmen derer, die das amtliche Corona-Diktat...

Beliebteste Beiträge

Pläne zur Unterwerfung: Deutsche sollen Islam-Steuer zahlen!

Nicht-Muslime sollen eine Kopfsteuer (Dschizya) zahlen. So steht es im Koran. Seit Jahren predigt der auch unter Islamisten hierzulande hoch verehrte jordanische Scheich Ahmad...
00:11:00

AfD-MdB führt grüne Oberheuchlerin vor: »Ich frage Sie, Frau Roth…?«

Praktisch untergegangen angesichts der wieder hyperventilierenden Corona-Hysterie ist auch die Menschenrechts-Debatte vergangene Woche im Deutschen Bundestag. AfD-MdB Jürgen Braun entlarvte dabei – Stichwort Iran...

Michael Meyer-Hermann: Merkels neuer Chef-»Wirrologe« im Dienste auch von Bill Gates?

Vergessen Sie Christian Drosten! Merkels neuer Chef-»Wirrologe« heißt Michael Meyer-Hermann  und ist Leiter am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Beim jüngsten Corona-Gipfel im Kanzleramt...

Ähnliche Beiträge