Wieder Freiburg, wieder Dreisamufer: Polizei sucht »Dunkelhäutigen« mit dicken Lippen und Dreadlocks

Tatort Dreisamufer Freiburg: Die jetzt vergewaltigte 20-Jährige überlebte im Gegensatz zu der vor vier Jahren ermordeten Medizinstudentin Maria L.

Ein unbekannter »Mann« vergewaltigte, wie erst jetzt bekannt wird, am Morgen des vergangenen Freitags (21. August) eine 20-Jährige im Stadtteil Wiehre. Am Dreisamufer konnte sich die Frau schließlich losreißen und in Sicherheit bringen. Zur Erinnerung: Ebenfalls am Dreisamufer ermordete vor knapp vier Jahren der Afghane Hussein K. die damals 19 Jahre alte Freiburger Medizinstudentin Maria L.

Wie die jetzt vergewaltigte 20-Jährige bei der Polizei aussagte, hatte sie mit Freunden den Platz der Alten Synagoge besucht. Als sie sich gegen 2.15 Uhr allein auf den Heimweg machte, wurde sie von dem mutmaßlichen Täter angesprochen und verfolgt. Anschließend soll es zu sexuellen Übergriffen und einer Vergewaltigung durch den Unbekannten gekommen sein. Am Dreisamufer konnte sich die Frau von dem Vergewaltiger losreißen und in Sicherheit begeben. Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • männlich, circa 24 bis 25 Jahre alt, circa 1,90 Meter groß, dunkle Hautfarbe, schlanke Gestalt; schmales, längliches Gesicht, dicke Lippen; kleine, schmale Augen
  • trug goldene Ketten und eine silberne Armbanduhr am linken Handgelenk
  • schwarze, seitlich rasierte Haare, oben kurze Dreadlocks

Der Gesuchte sprach mit der 20-Jährigen in englischer Sprache. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben oder Hinweise zur Identität des mutmaßlichen Täters geben können, sich unter Tel. 0761/882-2880 zu melden.

Neueste Beiträge

Zahl der Woche: 82

An oder mit Covid-19 verstorbene Patienten in Deutschland sind im Mittel 82 Jahre. Das ergab eine Auswertung der ersten »Corona-Welle« durch das Robert Koch-Institut...

Vermüllung des Ruhrgebiets: FDP-Politiker leistet migrationspolitischen Offenbarungseid

Mehr Migranten als Deutsche, dauerhaft gescheiterte Integration, eine gleichgültige Politik der Düsseldorfer Landesregierung: Es ist ein einziger migrationspolitischer Offenbarungseid, den Thomas Spilker, FDP-Chef im...

Sehr zum Unmut der Amtskirche: Christen erheben sich gegen den Corona-Staat

Das passt den Amtskirchenfürsten und den staatsgläubigen Mainstreamern so ganz und gar nicht: Unter Christen mehren sich die Stimmen derer, die das amtliche Corona-Diktat...

Beliebteste Beiträge

Pläne zur Unterwerfung: Deutsche sollen Islam-Steuer zahlen!

Nicht-Muslime sollen eine Kopfsteuer (Dschizya) zahlen. So steht es im Koran. Seit Jahren predigt der auch unter Islamisten hierzulande hoch verehrte jordanische Scheich Ahmad...
00:11:00

AfD-MdB führt grüne Oberheuchlerin vor: »Ich frage Sie, Frau Roth…?«

Praktisch untergegangen angesichts der wieder hyperventilierenden Corona-Hysterie ist auch die Menschenrechts-Debatte vergangene Woche im Deutschen Bundestag. AfD-MdB Jürgen Braun entlarvte dabei – Stichwort Iran...

Michael Meyer-Hermann: Merkels neuer Chef-»Wirrologe« im Dienste auch von Bill Gates?

Vergessen Sie Christian Drosten! Merkels neuer Chef-»Wirrologe« heißt Michael Meyer-Hermann  und ist Leiter am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Beim jüngsten Corona-Gipfel im Kanzleramt...

Ähnliche Beiträge