Dr. Wolfgang Wodarg warnt vor Corona-Impfzentren: »Das ist wie bei der Massentierhaltung!«

Der politisch forcierte Hype um einen angeblich kurz vor der Zulassung stehenden Corona-Impfstoff hat den Lungenfacharzt und Ex-SPD-Bundestagsabgeordneten Dr. Wolfgang Wodarg auf den Plan gerufen. Er warnt vor den geplanten rund 60 Impfzentren in Deutschland (»das ist wie bei der Massentierhaltung«) und rät von einer Impfung ohne eingehende ärztliche Beratung unter Berücksichtigung von Vorerkrankungen und persönlichen Risikofaktoren dringend ab.

Neueste Beiträge

»Hallo Deutschland, wir sind da – autonome ›Antifa‹!« | Hans Peter Stauch

Auch 2021 zeigt sich ein ungebrochener Trend: Linksextreme sind landesweit auf dem Vormarsch. Während einige Politiker die unheilvolle Entwicklung ignorieren, sind andere ganz froh...

Rasputin Drosten und dessen medizinisches Pseudowissen | Gerald Grosz

​Gerald Grosz über die deutsche Corona-Regierung, die Sturheit der Vernunft vorzieht! Die medizinische Infrastruktur, mit neuen Intensivbetten wurde NICHT ausgebaut, dafür wird ein irrer...

Spaniels Wochenrückblick: Kommt das Wahrheitsministerium? | Dirk Spaniel

In diesem Wochenrückblick spricht der AfD-Bundestagsabgeordnete Dirk Spaniel unter anderem über die Debatte der Impfung, Impfpflicht und der zusammenhängenden Freiheit. Er stellt auch die...

Beliebteste Beiträge

Da schau an: Fünfmal mehr schwere Krankheitsverläufe nach Corona-Impfung

Auf dem Youtube-Kanal von EPOCH TIMES/Frontal+ wurde am 2. Januar ein Video veröffentlicht, von dem der politisch-mediale Komplex der Impf-Euphoriker nur hoffen kann, dass es nicht allzu große Wellen schlägt. Schwer vorstellbar, dass jemand, der den Beitrag gesehen hat, danach noch bereit ist, sich bedenkenlos den Impfstoff von BioNtech/Pfizer spritzen zu lassen.

Dieser Arzt sagt voraus: »Es wird eine große Zahl an Impftoten geben!«

Dr. Benjamin Hiller ist Facharzt für Anästhesie und hat nach eigenen Angaben auf zahlreichen Intensivstationen in Deutschland gearbeitet. Wie viele andere Mediziner, Helfer und Pflegekräfte unterstützt er das Bündnis »Ärzte für Aufklärung«.

Pläne zur Unterwerfung: Deutsche sollen Islam-Steuer zahlen!

Nicht-Muslime sollen eine Kopfsteuer (Dschizya) zahlen. So steht es im Koran. Seit Jahren predigt der auch unter Islamisten hierzulande hoch verehrte jordanische Scheich Ahmad...

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!