Razzia in Berliner Islam-Zentrum: Polizei kommt mit Teppichschonern!

Irrenhaus Deutschland, geschlossene Abteilung Berlin: Zu einer Durchsuchung im islamischen Kulturverein Furkan in Berlin-Neukölln rückte die Polizei mit Teppichschonern aus Flies an, um beim Betreten der Gebetsräume religiöse Gefühle nicht zu verletzen. Wie die »B.Z.« berichtet, ging es bei der Razzia um Betrugsvorwürfe im Zusammenhang mit staatlicher Corona-Hilfe.

Immerhin: Die Beamten kamen nicht auf Socken, wie 2017 ein SEK-Kommando bei einem Antiterror-Einsatz in der Ibrahim-Al-Khalil-Moschee in Berlin-Tempelhof (https://www.bz-berlin.de/tatort/sek-kommt-auf-socken-zur-terror-razzia-in-tempelhof).

Neueste Beiträge

Beliebteste Beiträge

Ähnliche Beiträge

Damit wir auch zukünftig kritisch, pointiert und unabhängig berichten können, benötigen wir IHRE Spende!

Vielen herzlichen Dank für IHRE großzügige Unterstützung!