Alice Weidel:

Staat lässt Salafisten gewähren!

Radikaler Islam auf dem Vormarsch – die Salafistenszene in Deutschland wächst: Im Bild die Salafisten-Prediger Abu Abdullah und Sven Lau während einer Kundgebung in Wuppertal, März 2015

Es sind höchst beunruhigende Zahlen: Der Verfassungsschutz berichtet für das Jahr 2019 von einem Zuwachs in der bundesweiten Salafistenszene um 850 auf 12.150 Personen. Das entspricht einem Anstieg um sieben Prozent!

Besonders alarmierend ist, dass die radikalen Islamisten von Jahr zu Jahr immer mehr Zulauf erhalten. Das macht sich vor allem in Berlin bemerkbar: Hier meldet der Verfassungsschutz für die bestens und breit vernetzte Salafistenszene einen Zuwachs von satten zehn Prozent auf jetzt insgesamt 1.120 Personen.

Die AfD-Co-Fraktionsvorsitzende im Deutschen Bundestag, Alice Weidel, zeigt sich angesichts dieser Zahlen in einem hohen Maße besorgt und fordert: »Wo Vereinsverbote und harte Urteile nicht beeindrucken, muss der Staat zu härteren Mitteln greifen. Die Feinde unserer Demokratie und unserer freiheitlichen Werte sind festzusetzen und postwendend auszuweisen. Über den Entzug der Staatsbürgerschaft bei gewaltbereiten Salafisten sollte außerdem nachgedacht werden. Wo kein Ende des Zuwachses zu sehen ist, selbst Kleinkinder zu radikalen Extremisten erzogen werden, ist der nächste menschenverachtende Anschlag nur eine Frage der Zeit.« (oys)

Drucken