Ankerzentren:

»Flüchtlingsrat« führt Söder & Co. vor

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) stolpert erneut über sich selber

Hat sich der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) mit seinen Corona-Verordnungen selbst ins Knie geschossen? Die Unterbringung von Migranten in sogenannten Ankerzentren und Gemeinschaftsunterkünften im Freistaat verstößt nach Ansicht des »Flüchtlingsrates« gegen die Verordnungen, welche die bayerische Landesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie selbst erlassen hat. Die Organisation hat deshalb Anzeige gegen das Innenministerium sowie die einzelnen Bezirksregierungen erlassen. Wer als Alleinstehender in Mehrbettzimmern untergebracht sei, könne nicht soziale Kontakte außerhalb des eigenen Hausstandes auf ein Minimum reduzieren und den vorgeschriebenen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten, heißt es in einer Erklärung des »Flüchtlingsrates«.

Da scheint tatsächlich etwas dran zu sein …

print