Bla,bla,bla:

Merkel fordert Steuersenkung für Unternehmen

Gelegentlich (im Bild beim Familienunternehmertag vor zweieinhalb Jahren) lässt Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auch unternehmerfreundliche Worte fallen: Es folgen jedoch keine Taten

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) fordere eine Senkung der Unternehmenssteuern, berichtet ›Reuters‹.

Hintergrund sei, so Merkel, dass die Steuersenkungen für Firmen in den USA und Frankreich eine neue internationale Wettbewerbssituation geschaffen hätten. Sie »begrüße« deshalb den Vorstoß von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für eine Unternehmenssteuerreform. Die SPD hat in der Chaos-GroKo entsprechende Vorstöße der Union bislang abgelehnt. Mit der abkühlenden Konjunktur habe sich aber das Wirtschaftsumfeld geändert, so Merkel.

Machen, nicht schwafeln – Frau Merkel!

Drucken