Aufgespießt

Aufgespießt! Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

Presse-Putschisten, Mallorca-Märchenerzähler, Antirassismus-Aktivisten in Zigeunersauce und TV-Demagogen im Serienformat

Aufgespießt! Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

Parteisoldaten und Sektierer, »Rassisten« und »Corona-Leugner«, Nebelkerzen und Wasserwerfer
Hurra, die SPD hat einen Kanzlerkandidaten! Vizekanzler Olaf Scholz (62, SPD), den die Partei als Chef nicht haben wollte, soll wenigstens gut genug sein, um sich im Wahlkampf verheizen zu lassen.

Aufgespießt! Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

Gute Demos, böse Demos – gekaufter Medien-Einfluss – Nuhr auf der Abschussliste

Aufgespießt! Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

Was tun, wenn man als wohlbestallter öffentlich-rechtlicher Haltungsjournalist seine wichtigste Mission im Verbrennen von Zwangsgebühren für die Jagd auf »Nazis« sieht, aber partout keine mehr ausmachen kann?

Aufgespießt! Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

Merkel siegt in Brüssel, die »Partyszene« randaliert in Frankfurt, ›Twitter‹ regiert in der ›New York Times‹ und der Eisbär stirbt mal wieder in der Arktis

Aufgespießt! Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

›Twitter‹-Löscher, Verfassungsschützer, Maskenverweigerer und ganz viele junge Männer

Aufgespießt! Die Mainstream-Medien-Flops der Woche

Diesmal mit von der Partie: Die Sonnenkanzlerin und ihre Verehrer, Quotenfrauen, Superschurke Trump und ein »Antifa«-Kampfblatt namens ›FAZ‹

Neueste Beiträge

Haben die noch alle Tassen im Corona-Schrank? Bundestagsmitarbeiter erhalten 600 Euro Extra-Weihnachtsgeld fürs Maskentragen!

Gehts noch? Der Bundestag zahlt den rund 4.500 Mitarbeitern der 709 Abgeordneten einmalig im Dezember einen steuerfreien Corona-Bonus von bis zu 600 Euro, während...

Energiepolitik: Bauernfänger und Märchenerzähler | Hans Peter Stauch

Besonders wenn es um die Energiepolitik der Zukunft in Deutschland geht, greift das politische Establishment des Altparteienkartells ungeniert in die Taschen der deutschen Steuerzahler. Dies bekommen besonders diejenigen zu spüren, die ohnehin nicht viel haben.

Weltärztepräsident: Bei 40% Impfverweigerern werden wir weiter Masken brauchen | Oliver Flesch

»Wenn wir 40 Prozent Impfverweigerer haben, werden wir weiter Masken brauchen« Aus dem, was Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery da sagt, lassen sich zwei Rückschlüsse ziehen. Beide bedeuten nichts Gutes.