Deutschland im Sinkflug

Mindest-Bußgeld, keine Volksfeste, keine Weihnachtsmärkte: Das Corona-Regime zieht die Daumenschrauben an

Weil immer mehr Menschen ins Zweifeln kommen, weil die Zustimmung zur Corona-Gängelei laut »Forsa«-Umfrage massiv einbricht, zieht das Corona-Regime die Daumenschrauben weiter an.

Rückenwind für die große Freiheitsdemo: Zustimmung zur Corona-Politik bricht ein!

Eigentlich ist dieser »Corona-Sinkflug« eine gute Nachricht: Die regierungsamtlich angeheizte Hysterie kommt bei der Bevölkerung immer weniger an! Das ergab eine Umfrage, die das Bundespresseamt beim Meinungsforschungsinstitut »Forsa« in Auftrag gab und die offensichtlich unter Verschluss bleiben sollte.

Schausteller in Corona-Not: Unsere Volksfeste sterben langsam, aber sicher!

Keine Wiesn in München, kein Dom in Hamburg, kein Pützchens Markt im Rheinland, keine Einnahmen: Die Corona-Hysterie bedroht die rund 5.300 Schaustellerbetriebe in ihrer Existenz. Ein Ausfall auch noch der Weihnachtsmärkte wäre für viele von ihnen der Todesstoß. Betroffene berichten von ihren Ängsten und ihrer Wut.

1. FC Köln läuft in Moschee-Trikots auf: Haben die noch alle Latten am Zaun?

Pünktlich zum ersten Mannschaftstraining der neuen Saison hat der Bundesligist 1. FC Köln seinen Trikotsatz für die Spielzeit 2020/21 komplettiert. Für Multi-Kulti-Fans ist damit nicht nur der Ball, sondern auch die Islamisierung rund: kunterbunte Kanarienvögel-Ausweichtrikots und neue Auswärtstrikots mit Kölner Dom und Ditib-Moschee im Logo.

Bravo, Merkel: Nur noch eine offene Stelle auf drei Arbeitslose!

Der Job-Kahlschlag infolge Merkels Shutdown-Irrsinn nimmt immer dramatischere Formen an: 2,91 Millionen Arbeitslosen stehen nur noch knapp 900.000 offene Stellen gegenüber – eine halbe Million weniger als im Vorjahr!

Zur Lage der Nation: 10 Millionen Arbeitnehmern droht Altersarmut!

Von wegen das Land, »in dem wir gut und gerne leben«: Eine Anfrage des AfD-Sozialexperten René Springer im Deutschen Bundestag bringt die bittere Wahrheit über den Zustand der Alterssicherung in Deutschland ans Licht.

Nach dem Shutdown-Irrsinn: Auf den Handel rollt ein Tsunami zu

Der Shutdown-Irrsinn hat den stationären Handel in seiner Existenz getroffen. Galeria Kaufhof Karstadt will 50 Standorte schließen. Dies könnte erst der Anfang einer Verödung der Innenstädte sein. Die für den Herbst erwartete Pleitewelle dürfte das Aus für bis zu 50.000 Geschäfte bedeuten, warnen Experten.

Wo sich »BLM« und »BtMG« prächtig ergänzen: Ortstermin Görlitzer Park

Der Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg ist nicht nur der größte Drogenumschlagplatz der Republik – er ist auch der einzige Flecken Erde in Deutschland, wo alles noch so ist wie vor Corona: Ein rechtsfreier Raum auf 140.000 Quadratmetern mitten im Herzen der Hauptstadt, wo schwarzafrikanische Drogendealer ungestört ihren Geschäften nachgehen.

Alice Weidel zum Schacher-Gipfel in Brüssel: »Merkel und Macron sind Europas Totengräber!«

Nach mehr als 90 Stunden Streit und Gezänk in Brüssel haben die 27 EU-Staaten milliardenschwere Corona-Hilfen und den neuen EU-Haushalt beschlossen – insgesamt ein Volumen von 1,8 Billionen Euro, von denen die Hauptlast die deutschen Steuerzahler schultern müssen.

Familiennachzug – es geht wieder los: Jetzt kommt die ganze Sippe!

Heimlich, still und leise laufen die vorübergehend ausgesetzten Verfahren für den sogenannten Familiennachzug von sogenannten Flüchtlingen wieder an. Macht hoch die Tür, die Tor macht weit: Jetzt kommt die ganze Sippe!

»Steuerzahlergedenktag«: Bis jetzt haben wir nur für den Staat geschuftet!

Je nachdem, ob man das Glas als halb voll oder halb leer betrachtet, ist der 9. Juli Grund zur Freude oder Anlass zur Wut: Bisher haben die Deutschen statistisch gesehen nur für Steuern und Abgaben gearbeitet – von nun an erst wirtschaften sie in die eigene Tasche.

Shutdown-Irrsinn: So langsam kommt das böse Erwachen

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) in Basel, Dachorganisation führender Notenbanken, erwartet wegen der weltweiten Corona-Hysterie nie da gewesene Pleitewellen, astronomisch hohe Schuldenberge und am Ende eine »neue Wirtschaftslandschaft«.

Neueste Beiträge

Zahl der Woche: 82

An oder mit Covid-19 verstorbene Patienten in Deutschland sind im Mittel 82 Jahre. Das ergab eine Auswertung der ersten »Corona-Welle« durch das Robert Koch-Institut...

Vermüllung des Ruhrgebiets: FDP-Politiker leistet migrationspolitischen Offenbarungseid

Mehr Migranten als Deutsche, dauerhaft gescheiterte Integration, eine gleichgültige Politik der Düsseldorfer Landesregierung: Es ist ein einziger migrationspolitischer Offenbarungseid, den Thomas Spilker, FDP-Chef im...

Sehr zum Unmut der Amtskirche: Christen erheben sich gegen den Corona-Staat

Das passt den Amtskirchenfürsten und den staatsgläubigen Mainstreamern so ganz und gar nicht: Unter Christen mehren sich die Stimmen derer, die das amtliche Corona-Diktat...