Klartext des Chefredakteurs

Verfassungswidriges Notstandsregime

Liebe Leser
So was nennt man Chuzpe: Reihenweise haben Gerichte zuletzt Corona-Maßnahmen der Regierungen von Bund und Ländern gekippt, weil sie unter Missbrauch des Infektionsschutzgesetzes Grundrechte der Bürger in überzogener Weise einschränken. Und was tut die Berliner Chaos-GroKo aus CDU/CSU und SPD? Diese peitscht eine massive Änderung des Infektionsschutzgesetzes durchs Parlament, mit der sie den Missbrauch zum Normalzustand erklärt und sich einen Blankoscheck für massive Beschneidungen nahezu aller Grundrechte nach eigenem Ermessen und nach Gutsherrenart ausstellt.

Die Moria-Erpressung & Turbo-Eintrittskarte ins Sozialparadies Deutschland

Liebe Leser
Was für eine groteske Farce: Wer als angeblicher »Schutzsuchender« mutwillig seine Unterkunft abbrennt, Menschenleben gefährdet und die Feuerwehr mit Gewalt am Löschen hindert, bekommt als Belohnung eine Turbo-Eintrittskarte ins Sozialparadies Deutschland.

Merkels Lockdown-Liebling

Liebe Leser
Ja, ist denn schon wieder Fasching? In der Bundesregierung dauert die närrische Zeit offenbar das ganze Jahr.

Sicherheit? Nicht gegen die Freiheit!

Liebe Leser,
wenn die Mächtigen nervös werden, lassen sie ihrer Verachtung für das Volk freien Lauf.

Die Gottkanzlerin und der bayerische Sonnenfürst

Liebe Leser
Geht’s noch geschmackloser?

Neueste Beiträge

Noch eine Knaller-Rede von Robert Farle (AfD): »Mit Wissenschaftsbetrug in den Lockdown!«

Im Landtag von Sachsen-Anhalt lässt AfD-MdL Robert Farle mit bemerkenswerten Beiträgen zum Thema Corona aufhorchen. Hier eine weitere Knaller-Rede des AfD-Landespolitikers. Er wirft der Nebenregierung aus Ministerpräsidenten und Bundeskanzlerin im Zusammenhang mit dem sogenannten Lockdown »verfassungswidriges Durchregieren« mit Hilfe von Wissenschaftsbetrug und unter dem Anschein von Rechtsmäßigkeit vor.

Notfallmediziner klärt auf: Wir haben nicht mehr Intensivfälle als bei jeder Grippe

Dr. Paul Brandenburg ist ein deutscher Allgemeinarzt, Notfallmediziner und Buchautor. Er war u.a. an der Berliner Charité tätig. Seine Erfahrungen mit den Mechanismen der Gesundheitsindustrie in Deutschland inspirierten ihn 2013 zu dem Buch »Kliniken und Nebenwirkungen«.

Berlins OB Müller will Infizierte aus »beengten Wohnverhältnissen« umquartieren! | Oliver Flesch

Einfach nur noch irre, was Deutschlands Politiker so raushauen! Da fabuliert Berlins Oberbürgermeister Michael Müller bei »Anne Will« doch tatsächlich so ganz nebenbei darüber, dass man Infizierte aus »beengten Wohnverhältnissen« in Pensionen und Hotels umquartieren sollte. Und weder bei Will noch bei einem der anderen Gäste regte sich auch nur der Hauch eines Widerspruchs. Eine TV-Kritik von DeutschlandKURIER-Reporter Oliver Flesch.