Ausland

So eine Seefahrt, die ist lustig: Ja, mir san mit’m Messer da …

00:00:58
Ankunft der »Crème de la Crème« aus Tunesien in den Gewässern vor Lampedusa, ätzt das migrationskritische italienische Onlineportal @RadioSavana. Frei nach einem Volkslied bayerischer...

Trump zurück im Wahlkampf: »Ich fühle mich so stark – ich bin immun«

Was für ein starkes Wahlkampf-Comeback nur eine Woche nach seiner auskurierten Corona-Infektion! In Florida sprach der zuletzt mehrfach negativ getestete US-Präsident...

Quarantäne auf venezianische Art: Migranten fackeln Unterkunft ab

›Radio Savana‹ ist ein migrationskritisches italienisches Onlineportal. Es macht mit seinen Videos da weiter, wo auch in Italien die Mainstream-Medien aufhören....

TV-Duell Trump vs. Biden: Mainstream geifert – »Tiefpunkt der Debatten-Kultur!«

Das TV-Duell zwischen Donald Trump und Joe Biden – der US-Präsident schenkte seinem Herausforderer bei diesem Schlagabtausch in der vergangenen Nacht...

Wegen Corona-Kontrollen: Migranten flüchten aus Luxus-Resort auf Sizilien

Eigentlich waren nach der anstrengenden Überfahrt keine Wünsche offengeblieben: Rund 50 in einem ehemaligen Luxusresort mit Swimmingpool auf Sizilien untergebrachte Migranten...

Neuer Migrationspakt: Wie uns die EU wieder einmal für dumm verkauft

Es ist einmal mehr der reinste Etikettenschwindel! Was uns Brüssel und der Mainstream als »rigorose Abschiebepolitik« verkaufen wollen, ist bei Lichte...

War doch klar: Nach Lesbos Feueralarm auf Samos

Es hat gerade einmal zwei Wochen gedauert, da gibt es schon wieder Feueralarm in der griechischen Ägäis! Ein Brand im Lager Vathy auf der Insel Samos zerstörte mehrere Wohncontainer. In diesem Bereich des Camps sollen vor allem unbegleitete Minderjährige wohnen bzw. gewohnt haben.

Aufnahme von jetzt sogar 2.750 Migranten: Beatrix von Storch nennt das »Anstiftung zur Brandstiftung«

Wer hat noch nicht, wer will noch mehr: Deutschland nimmt nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert jetzt sogar insgesamt 2.750 »Geflüchtete« von den griechischen Inseln auf.

Donald Trump an der US-Westküste: Forstwirtschaft schuld an Bränden – »Es wird kälter werden, wartet es einfach ab«

US-Präsident Donald Trump machte sich in dieser Woche ein Bild von den verheerenden Waldbränden an der Westküste der USA. Der Grund für die Feuersbrunst steht für ihn fest: schlechte Forstwirtschaft!

US-Wahlkampf ganz ohne Masken: Trump begeistert seine Anhänger in Nevada

Er kam, sah und siegte: Mit einem triumphalen Indoor-Wahlkampfauftritt im Bundesstaat Nevada riss US-Präsident Donald Trump Tausende Menschen mit – ohne Masken! Seine Rede war gespickt mit einem dicken Lob auf »all the police officers, heroes who risk their lives«.Ganz klar: Trump setzt im Wahlkampf voll auf das Thema Law & Order.

Frontbericht aus Lesbos: Göring-Eckardt (Grüne) macht sich »Bild von der Lage«

Diese aktuelle Reportage vom Geschehen auf Lesbos schildert anschaulich, wie vor Mitleid triefende PR-Kampagnen entstehen. Das Beste wie immer zum Schluss (etwa ab Minute 12): Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckard macht sich nicht nur »ein Bild von der Lage« – sie macht sich auch recht schnell dünne.

War doch klar: Migranten-Mob auf Lesbos ruft nach Mama Merkel

Um die Straßenblockaden der Bürgerwehren auf Lesbos zu umgehen, lässt die griechische Regierung offenbar für ein Notlager bestimmte Bauteile per Hubschrauber einfliegen. Unterdessen ziehen marodierende Migranten weiterhin brandschatzend über die Insel. Nahe der Inselhauptstadt Mytilini kam es zu schweren Zusammenstößen mit der Polizei. Fest im Blick hat der Mob weiterhin das gelobte Land: »Können Sie uns hören, Frau Merkel?«

Bravo, Mr. President: Trump macht den Masken-Zirkus nicht länger mit

Die US-Mainstream-Medien schäumen. US-Präsident Donald Trump hat es ihnen wieder einmal so richtig gezeigt. Einen Journalisten, der sich weigerte, während einer Pressekonferenz im Weißen Haus seine lächerliche Maske abzulegen, führte der Hausherr regelrecht vor.

»Wir haben Platz«: Für IS-Terroristen, Kriminelle und Islamisten aus Moria

Vielleicht sollten die Staatsfunker, die jetzt auf die Moria-Tränendrüse drücken, ihre Korrespondenten besser mal ins Archiv entsenden. Dort würden sie auf einen interessanten Bericht der öffentlich-rechtlichen ›Deutschen Welle‹ (›DW‹) aus 2018 stoßen. Der passt allerdings nicht so recht ins aktuelle linksgrüne Sendeschema.

TV-Beweis: Moria-Migranten legen Feuer

TV-Reporter Lambros Demertzis übertrug live in den Mittagsnachrichten des griechischen Senders »Star News« entlarvende Szenen aus Moria: Sie zeigen, wie Migranten ein Zelt und trockenes Gras in Brand setzen. Dann entfernen sie sich, um, wie der Vorort-Reporter schildert, an anderen Stellen weiter zu zündeln.

Gutmenschen-Demos: Sie haben nichts, aber auch gar nichts dazugelernt!

Fünf Jahre Masseneinwanderung mit all ihren bekannten Begleiterscheinungen waren offenbar noch nicht genug. Aus Teddys werfenden »Refugees welcome«-Schwachmaten sind mit freundlicher Unterstützung des Staatsfunks Stühle rückende »Wir haben Platz«-Idioten geworden.

Neueste Beiträge

Michael Meyer-Hermann: Merkels neuer Chef-„Wirrologe“im Dienste auch von Bill Gates?

Vergessen Sie Christian Drosten! Merkels neuer Chef-„Wirrologe“ heißt Michael Meyer-Hermann  und ist Leiter am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig. Beim jüngsten Corona-Gipfel im Kanzleramt...

Hereinspaziert, hereinspaziert: Weitere 104 Migranten aus Griechenland gelandet

Streng abgeschirmt von der Öffentlichkeit ist in dieser Woche ein weiterer Flug aus Griechenland mit »kranken Flüchtlingskindern« in Deutschland gelandet. Insgesamt kamen 104 Migranten...

»Schöner wohnen« in Leverkusen-Opladen: Für die Gäste nur das Beste!

Sie suchen eine schöne Drei-Zimmer-Wohnung (Neubau) im Großraum Köln? Möglichst in einer Appartementanlage mit Rundum-Sorglos-Paket, Top-Lage im Grünen und zudem unschlagbar preisgünstig? Roger Beckamp...