Corona-Notkredite:

Banken werden von Anträgen regelrecht überrollt

Unternehmen wenden sich mit Notfallkreditanfragen an ihre Banken

Die deutschen Banken und Sparkassen werden von Anträgen für Notfallkredite zur Bewältigung der Corona-Krise regelrecht überrollt. Allein die Deutsche Bank erhielt am ersten Tag des Hilfsprogramms mehr als 5.300 Anfragen von Unternehmen, sagte ein Sprecher. Auch bei der Commerzbank gab es Finanzierungsanfragen von Firmenkunden »im hohen vierstelligen Bereich«, so ein Sprecher.

Seit Montag können Betriebe diese von der staatlichen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) verbürgten Notfall-Darlehen beantragen. Das Geld soll dann schnellstmöglich über die Hausbanken ausgezahlt werden. Die Sonderkredite stehen Firmen zur Verfügung, die wegen der raschen Virusausbreitung in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind und dringend Liquidität brauchen, um nicht pleite zu gehen.

Drucken