Das schlimme Erbe der Angela Merkel

Eine Energiewende als verantwortungsloser Salto mortale mit Folgen bis heute, Euro-Rettungsprogramme in zig Milliarden Höhe ohne Rettung und als schwerste Hypothek die bis heute unbewältigte Massenmigration nach Deutschland, das ist die schwere Bürde, die die Noch-Kanzlerin ihrer CDU als Erbschaft hinterlässt.

Dazu eine Partei, deren hervorstechendste Eigenschaft über mehr als ein Jahrzehnt die nahezu bedingungslose Merkel-Mitläuferschaft war.

Daraus wieder eine Partei zu machen, die Kontur und Erkennbarkeit hat, eine Partei zum Leben zu erwecken, die bislang duldsam alles schluckte, was ihr die Kanzlerin servierte, ist die Aufgabe für mehr als ein Jahrzehnt. Wenn sie denn überhaupt gelingen kann.

Erika Steinbach

war von 1990  bis  2017 Abgeordnete im Deutschen Bundestag. Sie trat im Januar 2017 aus Protest gegen Merkels Massen­­einwanderungspolitik aus der CDU aus.

TEILEN