Deutschland muss nach dem Brexit 10 Milliarden Euro mehr nach Brüssel überweisen:

Zahlemann & Söhne

Im endlosen Brexit-Gewürge verdichten sich die Anzeichen, dass es am 31. Oktober zu einem chaotischen Ausstieg Großbritanniens aus der EU kommen wird. Dem deutschen Steuerzahler kann es letztlich egal sein – zahlen muss er so oder so, und das nicht zu knapp.

Zahlmeister Deutschland wird nach dem Brexit noch mehr Geld nach Brüssel transferieren, als er es ohnehin schon tut

Der scheidende EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat im Europaparlament vor einem chaotischen Brexit ohne Austrittsabkommen gewarnt. »Das Risiko eines No-Deals ist sehr real«, sagte Juncker vor den Abgeordneten in Straßburg.

Juncker verlangte vom britischen Premierminister Boris Johnson erneut schriftliche Vorschläge, um Alternativen für die umstrittene Auffanglösung (»Backstop«) bezüglich der Grenze zwischen dem britischen Protektorat Nordirland und der Republik Irland zu finden. Damit sollen Grenzkontrollen zwischen der Provinz Nordirland und Irland verhindert werden. »Es bleibt uns nur noch sehr wenig Zeit«, mahnte Juncker.

Deutschland bleibt Zahlmeister

Junckers Treffen mit Johnson am Montag dieser Woche hatte keinen Durchbruch gebracht. Der britische Premier sprach zwar danach davon, dass es noch immer Chancen für einen Deal gebe. Doch allzu optimistisch klang das nicht. Dem deutschen Steuerzahler kann es letztlich egal sein:

Der deutsche Beitrag zum EU-Haushalt wird sich nach dem Austritt Großbritanniens von 25 auf 35 Milliarden Euro erhöhen! Damit wird einmal mehr klar, dass die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgelegte Haushaltsplanung schon jetzt Makulatur ist. Die Briten hatten zuletzt jährlich 13 Milliarden Euro zum EU-Haushalt beigetragen.

›Spiegel online‹ berichtete: Nach Angaben von deutschen EU-Beamten würde der deutsche Beitrag um etwa zehn Milliarden Euro pro Jahr steigen, um den Wegfall der britischen Zahlungen auszugleichen. Deutschland würde dann voraussichtlich 25 statt bisher 22 Prozent des EU-Haushalts bestreiten müssen. (lol)

Drucken