E-Auto, nein danke:

Erster deutscher Elektro-Hersteller insolvent!

Nix geht mehr bei »e.Go«

Zur Abwechslung mal eine gute Nachricht von der Pleitefront: Der Aachener Elektroautohersteller »e.GO Mobile« hat ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beantragt. Das Amtsgericht Aachen habe das Verfahren eröffnet und den bisherigen Vorstand sowie zwei Anwälte als operative Verantwortliche benannt, verlautete am Firmensitz. Für den Monat Juli kündigte der Autobauer an, die Produktion und weitere Entwicklungen auszusetzen.

Auf dem Höhepunkt der Corona-Krise hatten die Bänder bei dem E-Zombie wochenlang stillgestanden. Die Aachener hatten im vergangenen Jahr ihr selbst gestecktes Ziel verfehlt, 1.000 Fahrzeuge zu verkaufen. Am Ende waren es nur 540, berichtet der ›Westdeutsche Rundfunk‹ (›WDR‹).

Die zweite gute Nachricht: Nahezu alle Hersteller von Elektroautos leiden unter dramatischen Nachfrage-Einbrüchen!

print