Eilmeldung

Merkel erleidet weiteren Zitteranfall

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat beim Empfang des finnischen Ministerpräsidenten Antti Rinne mit militärischen Ehren erneut einen Zitteranfall erlitten. Augenzeugen berichteten am Mittwoch, dass sie beim Abspielen der Nationalhymnen auf dem Podium erneut längere Zeit gezittert habe.

Der Anfall dauerte mehr als eine Minute und erfasste Merkels ganzen Körper.

Es ist bereits der dritte solche Anfall innerhalb von gut drei Wochen. Mitte Juni schlotterte Merkel beim Empfang des neuen ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj am ganzen Leib, ebenfalls beim Abspielen der deutschen Nationalhymne. Nur neun Tage später erlitt sie bei der Ernennung der neuen Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Schloss Bellevue eine zweite Zitterattacke. Lesen Sie dazu auch die Kolumne B-Intim.

Drucken