Elektroauto

Mehrheit der Deutschen bangt um die Arbeitsplätze in der Automobilindustrie

Immer mehr Gegenwind für das Elektroauto: Es sei längst nicht so sauber wie sein Ruf, sagen Experten. Und es vernichte Arbeitsplätze, befürchten die meisten Deutschen. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag von »t-online.de«.

Selbst dem tendenziell linksgrünen Mainstream-Portal »t-online.de« dämmert es langsam. Dort ist zur großen Überraschung zu lesen: »Elektroautos entlasten das Klima weit weniger als ihre Fürsprecher gerne behaupten. Zwar stoßen sie keine Abgase aus. Aber bei ihrer Fertigung werden gewaltige Mengen von Stickoxiden freigesetzt. Außerdem wird beim Bau der Batterie und bei der Stromerzeugung zum Antreiben der E-Autos sehr viel CO2 freigesetzt.«

Neue, von der EU willkürlich festgesetzte CO2-Grenzwerte, zwingen die Autobauer dennoch, Großteile ihrer Flotten auf den Elektroantrieb umzustellen. Für das Klima bringt das nicht viel – für die Wirtschaft sind die Folgen verheerend. Laut IG-Metall-Chef Jörg Hofmann drohen »industrielle Wüsten«.

Denn: Wenn in die Verbrennertechnologie künftig nicht mehr investiert wird, wackeln in vielen Regionen die Arbeitsplätze bei großen und kleinen Zulieferern. Der Deutschland Kurier berichtete.

Deutsche befürchten Job-Abbau durch Elektroauto

Dass das Elektroauto zum Job-Killer werden könnte, glaubt inzwischen auch die Mehrheit der Deutschen. Die Wende zum Elektromotor wird Arbeitsplätze vernichten, sagen 55,3 Prozent der Befragten in einer repräsentativen Civey-Umfrage im Auftrag von »t-online.de«.

Diese Befürchtung steigt mit dem Alter der Befragten: Während in der Altersgruppe von 18 bis 29 Jahren 41,3 Prozent einen Stellenrückgang befürchten, sind es in der ältesten Gruppe (ab 65 Jahren) 62,5 Prozent.

Am wenigsten negativ sehen naturgemäß Wähler der Grünen und der Linken die E-Mobilität: 37,1 Prozent bzw. 46,8 Prozent von ihnen befürchten einen Stellenabbau. Bei der SPD sind es 55,5 Prozent, bei den Unions-Parteien 62,5 Prozent. Nochmals verbreiteter sind die Sorgen bei Wählern der FDP: 67,3 Prozent von ihnen sagen, das E-Auto werde Jobs kosten. Den mit Abstand höchsten Wert erreichen Wähler der AfD mit 81 Prozent. (hh)

Drucken