Erster bestätigter Fall:

Coronavirus auf Lesbos angekommen

Migrantenlager auf der griechischen Insel Lesbos: Mindestens eine eine Frau auf der Insel ist mit dem Coronavirus infiziert

Auf Lesbos gibt es einen ersten bestätigten Fall einer Coronavirus-Ansteckung. Das berichtet ›RTL‹-Reporter Stephan Richter von der Ägäis-Insel, auf der über 20.000 Migranten darauf hoffen, auf das Festland zwecks Weiterreise vor allem nach Deutschland zu kommen. Nach ›RTL‹-Informationen liegt die erkrankte Frau im Krankenhaus. Außerdem stehe das Testergebnis für ein Kleinkind aus einem Migrantenlager noch aus.

Drucken