Gefakte »Flüchtlinge«:

So manipuliert Erdoğans Propaganda

Bilder in den sozialen Medien belegen, wie Erdoğans Propaganda-Maschine mit gefakten Bildern von »armen Flüchtlingen« die Mainstream-Medien an der türkisch-griechischen Grenze hereinlegt. Der Fotobeweis eines griechischen Twitterers zeigt, wie sich Migranten bis auf die Unterhose entkleiden müssen und sich dann als vor Kälte bibbernde Opfer der ach so bösen Griechen inszenieren. Mitleid sells!

Inszenierung, um Mitleid zu erregen: Migranten müssen sich für Erdoğans Propaganda-Maschinerie entkleiden und fotografieren lassen
Drucken