Gewinner und Verlierer

Gewinner: Heinz Buschkowsky / Verlierer: Annegret Kramp-Karrenbauer

Gewinner:

Heinz Buschkowsky (70, SPD) kommt Albert Einstein in den Sinn: »Die Dummheit der Menschheit ist unendlich.« Forderungen aus NRW, Englisch als Grundschulfach abzuschaffen und stattdessen Türkisch einzuführen, kann sich der streitbare Publizist nur damit erklären, dass die »Fünfte Jahreszeit« im Rheinland dem närrischen Höhepunkt zutreibt. In der ›Bild‹-Zeitung brachte es der Ex-Bezirksbürgermeister von Neukölln auf den Punkt: »Nur 10 bis 30 Prozent der Schulstarter sprechen sauberes Deutsch. Das ist die Folge von krassem Versagen und von Faulheit der Eltern.«


Verlierer:

Als »Freud’sche Fehlleistung« werden Versprecher bezeichnet, denen unbewusst ein Kern Wahrheit innewohnt – zum Beispiel die Sozialdemokratisierung der CDU. Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer (56) lieferte dafür ein Musterbeispiel. Das sogenannte Werkstattgespräch der Union eröffnete sie am Sonntag mit den Worten: «Ich freue mich insbesondere, dass wir dies nicht nur als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten heute Abend hier unter uns tun, sondern dass wir dies gemeinsam mit Freundinnen und Freunden der CSU tun.»

Drucken