Irrenhaus Deutschland:

Mit dem Luxusschlitten ins Obdachlosenheim

Audi, BMW, Mercedes, Porsche: Das volle Luxus-Programm deutscher Premiummarken fährt auffallend häufig vor Berliner Obdachlosenheimen vor, ergaben Recherchen der ›rbb‹-Abendschau. Laut einem Insider aus der Heimbranche dienen die Obdachlosenunterkünfte den Fahrzeughaltern lediglich als Meldeadresse, um neben ihren sonstigen »Geschäften« Sozialleistungen wie Hartz IV und Kindergeld abzuzocken.

 

print