Nachdenken für Deutschland:

Wie wir die Zukunft unseres Landes sichern können

Herausgeber: Erika Steinbach, Max Otte

Im Kuratorium der Desiderius-Erasmus-Stiftung engagieren sich derzeit 30 Männer und Frauen aus den unterschiedlichsten gesellschaftlichen Bereichen. Darunter sind Hochschulprofessoren, Staatsrechtler, Historiker und Wirtschaftsfachleute, ein Evolutionsbiologe, aber auch Theologen, Künstler, Unternehmer und eine Buchhändlerin, die sich für die Meinungsfreiheit einsetzt sowie ein Dokumentarfilmer mit libanesischen Wurzeln, der in Deutschland seine Heimat gefunden hat.

Sie kommen fast ausschließlich nicht aus dem politischen »System«, sondern aus bürgerlichen Berufen. Sie machen sich Sorgen um Deutschland. Sie sorgen sich darum, dass das meiste von dem, was Deutschland ausgemacht hat – sein hervorragendes Wirtschaftsmodell, sein Rechtsstaat, sein ausgezeichnetes Bildungs- und Sozialsystem wie auch der soziale Frieden und die Meinungsfreiheit – in wenigen Jahren verschwunden oder bis zur Unkenntlichkeit entstellt sein wird.

In vorliegendem Buch haben sie ihre Gedanken dazu niedergeschrieben. Ihre Motivation beschreiben sie selbst folgendermaßen:

»Wir alle sind von dem Wunsch beseelt, Deutschland zu dienen, damit unser Land eine gute Zukunft hat. Wir lieben und achten dieses Land, seine Kultur und großartigen Traditionen. Wir wollen mithelfen, ein zukunftsfähiges Deutschland zu gestalten, das den Anforderungen des 21. Jahrhunderts gewachsen ist und in dem auch für die nachfolgende Generation ein lebenswertes Leben möglich ist.«

Die verschiedenen Aufsätze zeichnet ein selten gewordener bürgerlich-konservativer, intellektueller Tiefgang aus. Keiner der Autoren ist frustriert oder pessimistisch, alle sind der Verantwortungs- und eben nicht der Gesinnungsethik verpflichtet. Wer der linksgrünen Ideologie überdrüssig ist und stattdessen durchdachte Sachlichkeit, Fakten, Ideen und konkrete Vorschläge sucht, ist mit »Nachdenken für Deutschland« bestens bedient.

Verlag: Manuscriptum
Erscheinungstermin: 14. Dezember 2018
Sprache: Deutsch
Buchlänge: 360 Seiten
Preis: 24,80 €
ISBN-1: 3944872894
ISBN-13: 978-3944872896

Bestellen

Drucken