Niederbayern:

Afghane ersticht Mutter

Todesdrama auf Supermarktparkplatz: Ein Afghane (28) hat auf der Zufahrt zu einem Supermarktparkplatz im niederbayerischen Plattling laut Polizei mit mehreren Messerstichen seine Freundin (20) erstochen.

Das gemeinsame Kind der beiden sei bei der Tat am Donnerstagabend dabei gewesen, sagte ein Polizeisprecher. Der Säugling ist erst acht Monate alt.

„Der Täter ließ sich unmittelbar nach der Tat an Ort und Stelle festnehmen.“ Die Frau sei noch am Tatort im Landkreis Deggendorf gestorben.

Laut Staatsanwaltschaft waren die beiden ein Paar, lebten in einer gemeinsamen Wohnung. Das Kind ist durch das Jugendamt in Obhut genommen worden – es blieb unverletzt.

print