»Resettlement«: Die organisierte Invasion

Deutschland und seine Sozialsysteme sind zur Plünderung freigegeben. Die Invasion außereuropäischer Migranten rollt ungebremst weiter. Die Fäden werden längst auf internationaler Ebene gezogen, während die Bundesregierung brav salutierend alles mitmacht und sich für ihren beflissenen Eifer die Wange tätscheln lässt. Das ist die Botschaft hinter der Meldung, dass die Bundesregierung in den nächsten 18 Monaten weitere 10.200 angeblich »besonders schutzbedürftige« Migranten aus Nordafrika und dem Nahen Osten im Rahmen eines »Umsiedlungsprogramms« der Europäischen Union aufnehmen wird.

Vergrößern

Drucken