Shutdown-Irrsinn:

Insolvenzwelle rollt an – Universität steht vor Pleite

Die Pleitewelle als Folge des Shutdown-Irrsinns rollt bereits an

Der Shutdown-Irrsinn erreicht jetzt auch den Bildungssektor: Die Privatuniversität »Jacobs University« in Bremen (Schwerpunktfächer u.a.: Ingenieurswesen, Naturwissenschaften) sei in große Finanzschwierigkeiten geraten und steuere auf eine Insolvenz zu, berichtet der »Weser Kurier«. Die vor 20 Jahren gegründete Universität könne nur noch durch einen Einstieg des Bundeslandes Bremen (sprich: der Steuerzahler) oder eines anderen Förderers vor der Pleite gerettet werden. Andernfalls drohe im Herbst die Insolvenz und rund 400 Mitarbeiter könnten ihren Arbeitsplatz verlieren.

Unterdessen rollt die bundesweite Corona-Insolvenzwelle bereits an. Betroffen sind u.a.
► der saarländische Autozulieferer Nanogate
► die deutsche Tochter der schwedischen Modekette Gina Tricot
► der bayerische Textilhersteller TWD Fibres
►der Lichttechnikproduzent Vossloh-Schwabe
► der Schuhanbieter Sioux
►die Neubrandenburger Spezialmaschinen- und Werkzeugbau GmbH.

Der eigentliche Pleite-Tsunami wird aufgrund der verlängerten gesetzlichen Meldefristen für den Herbst erwartet.

print