Uni Köln:

Studenten müssen Zwangsbeitrag für »Antifa« zahlen!

So weit ist es gekommen: An der Uni Köln müssen Studenten eine »Antifa«-Gruppe mit Semesterbeiträgen finanzieren

Unfassbar: An der Universität Köln wird eine vom Verfassungsschutz beobachtete »Antifa«-Gruppe aus Semesterbeiträgen der Studierenden bezuschusst. Die grüne Hochschulgruppe solidarisiert sich ausdrücklich mit dem sogenannten Arbeitskreis: »Danke Antifa AK für die wichtige Arbeit!«

Erst berichtete der ›Express‹, dass eine Kölner »Antifa«-Gruppe Geld aus Uni-Töpfen bezieht. Dann recherchierte die ›Welt‹, dass dieser sogenannte Antifa AK (Arbeitskreis) Köln vom Verfassungsschutz als linksextremistisch beobachtet wird. Jetzt solidarisiert sich die grüne Hochschulgruppe »Campusgrün« mit den Linksextremisten.

Unter der Überschrift »Antifa AK ist Studierendenschaft, und Studierendenschaft ist Antifa!« schrieb die grüne Hochschulgruppe auf ihrer ›Facebook‹-Seite, der Antifa AK sei »ein Arbeitskreis der Studierendenschaft der Universität zu Köln und damit fester Bestandteil von ebendieser«. Ausdrücklich wolle man wegen des entschiedenen Einsatzes gegen »Rassismus« sagen: »Danke Antifa AK für die wichtige Arbeit!«

Es wächst zusammen, was zusammengehört!

print