Von allen guten Geistern verlassen:

Seehofer zur Aufnahme von »Flüchtlingen« bereit

Innenminister Horst Seehofer (CSU) möchte weiterhin »minderjährige Flüchtlingen«, aufnehmen

Minderjährige aus den überfüllten Migrantencamps in Griechenland sollen zügig nach Deutschland gebracht werden. Die EU-Kommission hofft, schon in dieser Woche. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) stehe zu seiner Zusage, rasch zu handeln, bekräftigte ein Ministeriumssprecher. Deutschland und eine Handvoll weitere EU-Staaten hatten zugesagt, mindestens 1.600 unbegleitete Minderjährige aus den Lagern auf den Ägäis-Inseln aufzunehmen. Grünen-Chef Robert Habeck geht das nicht weit genug. Er fordert, die Lager müssten angesichts der Corona-Gefahr »so schnell es geht« evakuiert und die »Flüchtlinge« auf EU-Staaten – sprich: vor allem Deutschland – verteilt werden.

Drucken