Wahre Worte

»Unser Leben ist das, wozu unser Denken es macht.« Marc Aurel

Marc Aurel (* 26. April 121 in Rom; † 17. März 180 in Vindobona oder Sirmium), regierte von 161 bis 180 als römischer Kaiser und gilt als Philosoph als der letzte bedeutende Vertreter der jüngeren Stoa. Sein letztes Lebensjahrzehnt verbrachte er vorwiegend im Feldlager. Hier verfasste er die »Selbstbetrachtungen«, die ihn der Nachwelt als »Philosophenkaiser« präsentieren und die mitunter zur Weltliteratur gezählt werden.

Drucken