Wegen Corona:

»Flüchtlinge« kommen vermehrt über die Atlantikroute

Afrikanische »Flüchtlinge« wählen vermehrt den Weg über Spanien, um nach Europa zu gelangen

Im Mittelmeer wird wegen Corona schärfer patrouilliert – Italien und Zypern weigern sich, sogenannte Schiffbrüchige an Land gehen zu lassen. Das hat sich auch in Migranten- und Schleuserkreisen herumgesprochen. Es gibt aber schon eine Ausweichroute: Die spanischen Behörden verzeichnen eine Wiederzunahme von Bootsanlandungen auf den Kanarischen Inseln. Über die Atlantikroute kommen vor allem Westafrikaner.

Drucken