Wo sich »BLM« und »BtMG« prächtig ergänzen:

Ortstermin Görlitzer Park

Der Görlitzer Park in Berlin-Kreuzberg ist nicht nur der größte Drogenumschlagplatz der Republik – er ist auch der einzige Flecken Erde in Deutschland, wo alles noch so ist wie vor Corona: Ein rechtsfreier Raum auf 140.000 Quadratmetern mitten im Herzen der Hauptstadt, wo schwarzafrikanische Drogendealer ungestört ihren Geschäften nachgehen. Wenn man so will: BLM (»Black Lives Matter«) und BtMG (»Betäubungsmittelgesetz«) gehen hier eine ideale Symbiose ein. Aus Angst vor »racial profiling« traut sich die Polizei hier schon lange nichts mehr. Ortstermin mit der AfD im Berliner Abgeordnetenhaus:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL196bFVsVDYyMVI4IiB3aWR0aD0iMTAwJSIgaGVpZ2h0PSIzMTUiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+
print