Zahl der Woche:

19 Polizisten

Berliner Polizeibeamte werden besonders häufig Opfer einer Gewalttat: Im Jahr 2019 wurden fast 7.000 Vorfälle registriert

In Berlin werden jeden Tag im Schnitt 19 Polizisten Opfer einer Gewalttat. Das sagte die Berliner Polizeipräsidentin Barbara Slowik der ›Deutschen Presse-Agentur‹. Solche Taten gegen Beamte summierten sich 2019 auf fast 7.000. Das sei gegenüber dem Vorjahr ein leichter Anstieg gewesen. Zudem würden ihre Kolleginnen und Kollegen immer wieder beleidigt, bedroht und beschimpft. Es sei unfassbar.

Gewalt zu erfahren, sei belastend. »Deshalb ist es mir wichtig, möglichst viel zu tun, um diese Belastung aufzufangen«, betonte Slowik. Es gehe um Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung und tätliche Angriffe. Wer so etwas erleben müsse, werde unterstützt.

Verwendete Quelle: ›Bild‹-Zeitung

print