Zinswende in den USA?

Goldpreis steigt nach Fed-Spekulationen

Mögliche Zinssenkungen in den USA begünstigen derzeit die Kursentwicklung der Edelmetalle Gold und Silber

Der Goldpreis ist zwei Tage in Folge gestiegen, und das sogar parallel zum Dollarkurs. Neue Spekulationen über möglicherweise anstehende Zinssenkungen in den USA begünstigen derzeit die Kursentwicklung der Edelmetalle Gold und Silber.

Der Goldpreis hat binnen zwei Tagen deutlich zugelegt. Mit einem Tagesschlusskurs von 1,288 US-Dollar (1,157 Euro) pro Unze wurde gestern ein Tagesgewinn von 0,74 Prozent erzielt. Heute Vormittag notierte das Edelmetall bei 1,294 Dollar.

Das ist umso bemerkenswerter, als Gold in Dollar gehandelt wird und die US-Währung trotz einer Reihe von schlechten Nachrichten bislang keine Anzeichen von Schwäche zeigt, sondern zwei Tage in Folge parallel zum Goldpreis ebenfalls anzog. Auch Silber, das traditionell dem Goldpreis folgt, konnte um 0,5 Prozent zulegen auf 14,49 US-Dollar (13,02 Euro).

Darum steigt der Goldpreis

Der Handel war einmal mehr geprägt von Spekulationen über eine mögliche Lockerung der US-Geldpolitik, berichtet das Onlineportal ›Goldreporter‹. Die jüngsten US-Wirtschaftsdaten seien »alles andere als berauschend«. George Gero, Edelmetallanalyst von »RBC Wealth Management«, wird mit den Worten zitiert: »Die Daten zeigen der Fed, dass eine Zinssenkung helfen könnte, nachdem Industrieproduktion, Einzelhandel, Immobilienmarkt und alles andere nicht so rosig aussehen wie die Beschäftigungszahlen.«

Die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen hatte sich gestern sogar einem 20-Jahres-Tief genähert. Seit Jahresbeginn sind die Zinsen für diese US-Papiere bereits um 19 Prozent zurückgekommen, auch weil Investoren in den jüngsten Abgaben am Aktienmarkt nach sicheren Häfen wie Gold suchen.

Außerdem besteht weiterhin eine sogenannte inverse Zinsstruktur in der größten Volkswirtschaft der Welt. Das heißt, es gibt für Kurzläufer (3 Monate) höhere Renditen als für länger laufende Papiere (10 Jahre). Auch dies ist ein Zeichen für Unsicherheit an den Märkten. (hh)

Drucken