Aktuelles

Erste Tendenzen aus Israel:

Knappes Rennen zwischen Netanjahu-Partei und Opposition

DGB-NRW-Chefin:

Enteignungen bei Energiewende denkbar

Asyl-Skandal:

Anklage gegen Bremer Ex-BAMF-Chefin

»Volkspartei oder Klassenkampf«:

Ex-Bürgermeister von Berlin-Neukölln: »SPD hat keinen Kurs mehr«

Migration:

Ex-Kanzler Kurz warnt: Westbalkanroute muss geschlossen bleiben

E-Roller-Plage:

16 Schwerverletzte in Berlin binnen drei Monaten!

Irrenhaus-Tagebuch

Das Irrenhaus-Tagebuch

Masseneinwanderung, Multikulti, Euro-Irrsinn, Gender-Gaga: Im 14. Jahr der Kanzlerschaft von Angela Merkel (CDU) ist Deutschland reif für die Klapse. Lesen Sie die neue Folge aus dem »Irrenhaus-Tagebuch«

Das Irrenhaus-Tagebuch Haupttext
Das Irrenhaus-Tagebuch

Meinung der anderen

Meinung der anderen

Mancinis Scharfblick
»Während man seit Monaten mit Klimadebatten, Weltrettung, Untergangsszenarien und Weltuntergangsprognosen unsere Gesellschaft dermaßen beschäftigt,

Besuchen Sie uns auf Facebook

Zitat der Woche

»Die Rede ist von negativen Zinsen, ein seltsamer Begriff – so als ob sich der Tod als negatives Leben bezeichnen ließe.«

Bruno Bandulet, Kuratoriumsmitglied der Desiderius-Erasmus-Stiftung, zur nunmehr negativen Rendite der 30jährigen Bundesanleihen

Raten Sie mal: Wer hat’s gesagt?

»Die deutschen linken Intellektuellen, die zum Teil ihr eigenes Volk nicht lieben können und nicht leiden mögen, irren sich, wenn sie glauben, weil sie selbst auf die Nation verzichten können, sollten auch die übrigen 98 Prozent des deutschen Volkes darauf verzichten.«

 
 
 
 
 

Question 1 of 1

Buchtipp